PWB - Parteifreie Wählergruppe 

Brunnthal-Hofolding-Faistenhaar

PWB Brunnthal Hofolding Logo

Unser Verein führt den Namen "Parteifreie Wählergruppe Brunnthal-Hofolding". 
Die PWB ist ein eingetragener, gemeinnütziger Verein, gegründet 1972. 
Unsere Hauptaufgabe ist eine überparteiliche Interessensvertretung aller Bürger unserer Gemeinde in allen Ortsteilen Brunnthal, Hofolding, Faistenhaar, Waldsiedlung, Otterloh, (Neu)Kirchstockach, Gudrunsiedlung und Waldbrunn.
Zu jeder Kommunalwahl stellen wir eine Liste mit 
parteipolitisch unabhängigen Personen auf.
Mitglieder können alle Bürgerinnen und Bürger werden, die keiner politischen Partei angehören und Ihren Hauptwohnsitz in der Gemeinde Brunnthal haben.
Unser Logo hat in der Mitte zwei nach oben ausgerichtete grüne Pfeile, die einerseits den Hofoldinger Forst als Symbol darstellen und andererseits als Zeichen für neuen Aufschwung und Aufbruchsstimmung stehen. Eine unserer Aufgaben ist es, unser zusammenhängendes Waldgebiet mit dem hohen Trinkwasservorkommen vor allen Eingriffen von außen zu schützen und zu erhalten.
Die aktuellen Gemeinderäte und die Vorstandschaft der PWB möchten wir Ihnen gerne vorstellen!

Die PWB stellte von 1996 bis 2002 den letzten ehrenamtlichen Bürgermeister. 
Aktuell stellen wir vier Gemeinderäte und sind somit nach der CSU die stärkste Fraktion.


Unserer Partei ist es wichtig, die Weichen für wirtschaftlichen sowie ökologischen Aufschwung, Sicherheit und Gerechtigkeit zu stellen.


Was möchte die PWB erreichen?

  • Völlige parteipolitische Neutralität mit überparteilicher Interessenvertretung.
  • Solide Haushaltspolitik der Gemeinde.
  • Kostenlose Kinderbetreuung für alle Einrichtungen.
  • Erhalt der ländlichen Struktur mit ökologisch verträglicher Landwirtschaft, weg von der  industriellen Landwirtschaft.
  • Verbot von Ackergiften wie Glyphosat auf gemeindlichen landwirtschaftlichen Flächen und Grünanlagen.
  • Für eine Orts Gestaltungssatzung, diese hat gute Gründe. Die Gemeinde schützt damit den dörflichen Charakter eines Ortes.
  • Tempo 30 Innerorts, auch auf Kreis und Staatsstraßen.
  • Querungshilfen innerorts an Bushaltestellen und Gefahrenstellen.
  • Bau eines Seniorenheimes auf staatlichem Grundstück an der Sauerlacher Str. 4-10
  • Schutz des Hofoldinger Forst.
  • Keine unwirtschaftlichen fernsehturmhohen Windräder mit 240 m Nabenhöhe und kiesgrubentiefen Betonfundamenten im Waldboden, direkt über den Grundwasser führenden Schichten, kein Ausbau unserer Waldwege für industrielle Nutzung.
  • Keine Erschließungsbeiträge für den Ausbau nicht endgültig hergestellter Altstraßen.
  • Unterstützung, Förderung und Erhalt ortsansässiger Gewerbetreibender
  • Zukünftige neue Straßen durch Erschließungsverträge mit Investoren abgelten.
  • Planung einer gemeinsamen Mehrfachturnhalle für alle Gemeindeteile, an zentraler Stelle auf Brunnthaler Flur.
  • Förderung aller Ortsvereine inkl. aller Nebenkosten für Vereinsheime und Anlagen